Top 8 Alternativen zu teuren DTP 3D und Grafikprogrammen

image

Artwork Copyright by sadari * sascha david rieger

Auf diese Folge wartet Ihr alle schon sehnsüchtig, wie ich Euren Rückmeldungen zur ersten Folge entnommen habe. So sehr ich ein großer und eingefleischter Fan der Adobe-Familie bin (seit es sie gibt, daher sind die Updates der Lizenzen seit den ersten Versionen auch erschwinglich), so sehr würden mich die heutigen Neu-Preise abschrecken. Kurz – auch hier sind kostenlose Alternativen gefragt.

Inkscape vs. Adobe Illustrator, (Macromedia Freehand)

Inkscape lässt wirklich kaum Wünsche an ein 2D Vektorprogramm offen – bis hin zu Bitmap Tracing und einem sehr raffinierten Verlaufswerkzeug. Die (auch deutschsprachige) Website ist angenehm übersichtlich, beinhaltet eine Reihe von guten Tutorials, Screenshots, Anwendungsbeispielen, die Appetit drauf machen, es einmal mit Inkscape zu probieren. Du wirst nicht enttäuscht werden!

Kompatibilität: Erstellt und exportiert SVG (Scalable Vector Graphics), PNG und PostScript Dateien

Plattformen: MS Windows, Mac OS X, Linux, Unix

Sprachen: Erstaunliche Auswahl – Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Tschechisch, Russisch

GIMPshop vs. Adobe Photoshop

GIMPshop ist eigentlich ein Hack des Graphikprogrammes GIMP (GNU Images Manipulating Program). Da dessen Oberfläche bei eingeschworenen Photoshop-Jüngern aber gar nicht gut angenommen wurde (kommt ein wenig uncharmant daher >;o), hat Scott Moschella das Interface so verändert, dass es nun der gewohnten Photoshop-Umgebung schon recht nahe kommt. Damit wird der Umstieg auch einfacher, selbst wenn das Programm noch nicht auf Deutsch zur Verfügung steht. Und obwohl es nicht alle Funktionen von Photoshop inkludiert hat, halte ich es für einen durchaus vollwertigen Ersatz.

Kompatibilität: Generiert alle gängigen Bildformate (vergleichbar mit Photoshop)

Plattformen: MS Windows, Mac OS X, Linux

Sprachen: Englisch, an einer übersetzbaren Version wird gearbeitet

Scribus vs. Adobe InDesign, MS Publisher, QuarkXPress

Dieses ausgereifte Seitenlayout– und DTP-Programm überrascht mit einer Fülle an professionellen Funktionen (wie z.B. Farbseparation, ICC Farbmanagement, PDF-Erstellung u.v.m.) und unterstützt OpenType Schriften. Inkludierte Vektor-Werkzeuge mit Unterstützung von SVG sind ein dicker Bonus, den manche kommerzielle Programme nicht bieten können..

Kompatibilität: Leider ist es nicht möglich QuarkXPress oder InDesign Dateien zu importieren (Texte können natürlich schon übernommen werden). Die Erstellung von PDFs ist umfassend.

Plattformen: MS Windows, Mac OS X, Linux, Unix

Sprachen: Reichlich – mehr als 25, inklusive Englisch (klaro) und Deutsch.

Synfig vs. Anime Studio

Das 2D-Vektor-Animationsprogramm hat seinen Schwerpunkt im automatischen Tweening (Veränderungen zwischen einer Serie von Bildern) und wird daher gerne für die Gestaltung von Cartoons eingesetzt. Bei der Erstellung von Zeichentrickfilmen ist ja die aufwendigste Prozedur die Bild-für-Bild-Veränderung von Bewegungsabläufen. Eben jenen Aufwand reduziert Synfig mit seinen Tweening-Optionen enorm und zeigt als Resultat "flüssige" Bewegungen.

Kompatibilität: Generiert alle gängigen Videoformate

Plattformen: MS Windows, Mac OS X, Linux, Unix

Sprachen: Englisch, Deutsch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Japanisch, Spanisch, Französisch

Pencil vs. Toon Boom Studio und Anime Studio

Das einfache aber durchaus ernstzunehmende Zeichenprogramm für Comics, Cartoons & Sketches beherrscht sowohl Bitmap– als auch Vektor-Grafik und arbeitet mit Ton- und Videoebenen. Alle Illustratoren, die Handzeichnunge weiterverarbeiten oder direkt im Programm "handzeichnen" wollen, werden Pencil ins Herz schließen. Durch seine ausgewählten Funktionen und seine intuitive Oberfläche kannst Du damit auch sofort loslegen, ohne lange zu lernen…

Kompatibilität: Exportiert Dateien als Serie von PNG Dateien, Flash-Filme und auf Mac auch Quicktime.

Plattformen: MS Windows, Mac OS X, Linux

Sprachen: Konnte nur eine Version in Englisch finden, das Programm ist aber so einfach und intuitiv, dass dies keine Hürde sein sollte.

Pixie vs. Pixar RenderMan

Als Rendering-Programm mit fotorealistischen Ergebnissen, wird Pixie gerne als Alternative für RenderMan von Pixar eingesetzt, da es auch eine recht ähnliche Oberfläche besitzt.

Kompatibilität: Sorry, da muss ich passen, Tipps willkommen!

Plattformen: MS Windows, Mac OS X, Linux

Sprachen: Englisch, soweit mein Auge blickte

Blender vs. 3D Max, Maya, RenderMan

Blender kann man nur mit einem Wort beschreiben: Atemberaubend! Seht Euch einfach die Gallery an – und Ihr wollt damit spielen, wetten? Sogar Hollywood hat Blender schon entdeckt und auch in Asien scheint das vielseitige Animationsprogramm seinen Siegeszug anzutreten. Der Platz reicht hier bei weitem nicht, alle Goodies aufzuzählen, Blender muss man einfach ausprobieren. Die Oberfläche ist gewöhnungsbedürftig, man merkt aber bald, dass hier viel praktische Erfahrung dahintersteckt.

Die Einsatzmöglichkeiten sind (fast) unbegrenzt, von Zeichentrick, über Spieledesign, 3D-Animationsfilme, Flash- und Webanimation aber auch für nicht animierte Konstrukte wie Architektur, Produkt- und Packungsdesign u.v.m.

Kompatibilität: Support für eine Vielzahl von Renderers, Export in verschiedenste Formate

Plattformen: MS Windows, Linux, Mac OS X, Solaris, FreeBSD

Sprachen: Jedenfalls Englisch und Deutsch, die restlichen Sprachen sind gut versteckt >;o)

Archimedes vs. AutoCAD

Wiewohl Archimedes eine Vielzahl von Werkzeugen und Funktionen von sündteuren CAD-Programmen bietet, hat es noch ein wenig Aufholbedarf gegenüber seinen kommerziellen Verwandten. Die bisherige Entwicklung sieht aber sehr vielversprechend aus, vor allem seit diese von einem "Inkubator" unterstützt wird (= "Brutkasten", Investoren, die Startups ins Leben helfen). Der Schwerpunkt von Archimedes liegt in architektonischen Entwürfen.

Kompatibilität: Ein Schwachpunkt, Dateien können aber im SVG-Format (Scalable Vector Graphics) exportiert werden

Plattformen: MS Windows, Mac OS X, Linux, Java

Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch – Hilfe bei Übersetzungen in andere Sprachen ist willkommen

 

Resumée

Nicht nur im Bereich der Office-Anwendungen sondern auch bei Animation und 3D stehen so viele ernsthafte kostenlose Alternativen zur Verfügung, dass man tatsächlich auf kommerzielle Software verzichten kann.

2 Kommentare

  1. Pingback: Webweites: Open Source Wikis/DTP, 3D und Graphikprogramme... » Links, Open Source, Webweites, Wiki » splash ;)

  2. … ein kurzer Hinweis:
    Prima Layout, prima pdf und auch html …
    http://www.ragtime.de/
    Ragtime 5.6.5 (Vorläufer-Vollversion für den nicht kommerziellen Einsatz kostenfrei) mit HTML-Extension und die pdf-Maschine „PDFCreator incl. Ghostscript 8.61“
    HTML-Ausgabe ist zwar nicht unbedingt elegant, aber da fällt mir noch etwas ein …
    Die komfortablere Version 6 gibt es als c’t Spezial-Vollversion 4/2008 (Nur eine Seite z.Zt. aber letztendlich beliebig viele speicherbar)
    Download Version 5 (ca. 36MB): http://bios.li/index.php?section=media2